Menu
b8 h0 e2 g3 g7 h3 h2 h1 e7 h7 h9 g2 ex g1 hx bx g0 b9 h8 b0 e0 g9 b3 gx b7 g8 b2 e8 e3 e9 e1 b1







OrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarte

Gast - abgeschlossen


Du schreibst, dass diese neue Bindung so eine Art Vaterrolle innehat...doch wir beide wissen, dass es tiefe Liebe ist, das war schon vor 30 Jahren so, als wir uns aus den Augen verloren haben. Für meinen LG empfinde ich nicht mehr viel, da er einiges in mir zerstört hat, ich habe immer wieder um unsere Beziehung gekämpft, hat aber nichts gebracht. Jetzt wo ich nicht mehr will, kämpft ER. Er weiß aber nichts von dem anderen. Warum also sollte ich bei meinem LG bleiben, das wäre doch ein Hintergehen und Hinhalten? Durch deine vorige Antwort bin ich sehr verwirrt.

Gast:

Die Art Vaterrolle bezieht sich auf die Karten Sicherheit und Vertrautheit. Nach wie vor liegt da aber keine Liebe zwischen Euch, ausser dieser tiefen Zugehörigkeit. Versuch auf Dich selbst zu schauen: idealisierst Du ihn vielleicht? Mein Rat ist, im Moment nicht zu handeln, nicht Dich für den einen oder anderen zu entscheiden. Da kommt noch sehr viel von Deinem Lebensgefährten, was wichtig ist. Die Wichtigste in dieser Situation aber bist Du: Du gibst in Beziehungen immer sehr viel von Dir dem anderen, das hört sich zwar schön an, aber Du schadest Dir und dem anderen damit. Deine Teile bleiben bei Dir, das ist wichtig, damit es allen gut geht. Du bist auf gutem Weg, wieder ganz zu sein, Dir die Dinge von Deinem Lebensgefährten wieder einzuverleiben, die Du ihm aus Deiner Seele geschenkt hast. Um Deinen Liebespartner liegen viele schlechte Karten. Bei Dir liegt nur Gutes, v.a. das Glück. Es ist nicht die richtige Zeit, Entscheidungswege zu gehen.


Öffnen





up