Menu
14'661 Orakel Fragen gerne beantwortet - mit Login: gratis Spruch

Kartenbild:



Identifikation:

8041


Status:

gelöscht



Gewälter Berater:

Stube



Art:

Offene Legung








09.02.2018 17:57:49 / Gast

Liebes Kartenorakel, es geht um folgende Situation : Ich habe meine Geliebte verloren aufgrund von Umständen und Überreaktionen. Was ist der Rat, was sollte ich tun und lernen?
OrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarteOrakelkarte


09.02.2018 18:00:54 / Stube

Hallo Gast, das ist noch nicht lange her?


Erhalten Sie Ihre Antworten von: Schamanenstube


Aufwand: min (0 min)

interne Notiz:




OrakelkarteOrakelkarteOrakelkarte

Sonne - bezahlt


Liebes Kartenlegen Orakel, es geht um meinen neuen Kolliegen. Er ist Berufsanfönger, aber bei ihm läuft alles sehr gut. Er hat zwar nicht wie ich schwierige Kinder, aber ich komme ich mir vor wie ein Versager. Wie soll ich damit umgehen?

Zwei Dinge brechen entzwei
Nehmen Sie sich dem an
Sie haben Glück



Sonne:

Liebe Schamanenstube, gerade 20 Eur gezahlt, mit der Bitte, die Frage genauer anzusehen. Gerne möchte ich erfragen, ob ich so vieles falsch mache, oder ob es mehr an der Klassenzusammensetzung liegt, dass mein Arbeiten so schwierig ist. Oder kommt der Kollege auch noch an Grenzen? Danke, Liebe Grüße, Sonne

Sibylle:

Liebe Sonne, gerne widnme mich zu deinen Fragen. Zurzeit bin ich unterwegs um mich intensiv auf dein Thema einzulassen. Ist es für dich in Ordnung bis Abends hin zu warten? Liebe Grüsse Sibylle

Sonne:

Ja, das ist in Ordnung! LG Sonne

Sibylle:

Liebe Sonne, herzlichen Danke für dein Warten.
Im grossen Kartenbild sehe ich direkt unter dir dein Gerechtigkeitsempfinden. Dieses kränkelt ein wenig in Bezug auf Arbeitskollegen. Dieses Gerechtigkeitsgefühl und dieses Kopfdenken führen zur Verschlechterung deiner inneren Sicherheit. Somit scheuerst du deine Zweifel hoch. Damit fängst du an, dich zu bewerten: "mache ich etwas falsch?"
Das Glück steht neben dir, auch deine Bestimmung. Diese Bestimmung kann dir helfen, dich authentisch zu bewegen, in deiner weiblichen Rolle zu diesem Beruf in dieser Klasse. Die Karten raten, einen Schritt von dir zurück treten, um so in eine andere Objektivität zu gelangen. Vielleicht stellst Du Dir ein paar Fragen:
"Wie kann ich meine Hingabe leben?"
"Was brauche ich, um mein inneres Feuer immer wieder neu zu entfachen?" - Mut?
"Wie änderst du deinen Fokus in Bezug auf Selbsstwertung?" - Ist vielleicht nicht nötig?
"Was gelingt mir, wie kann ich was verbessern?"
"Was hindert mich daran, frei von Eignenwertung zu sein und warum?"
"Wie erweiterst du deinen eigenen Horizont für dich selbst?"
"Was verbindet dich mit den anderen Kollegen?"

Das sind alles Fragen, die du dir selbst ehrlich beantworten kannst.
Liebe Grüsse
Sibylle

Sonne:

Liebe Sybille, Danke für deine Antwort! Ja, damit kann ich umgehen. Liebe Grüße



Öffnen

OrakelkarteOrakelkarteOrakelkarte

Sonne - bezahlt


Liebes Kartenlegen Orakel, es geht um ein Stellenangebot im Südschwarzwald. Es wäre eine Chance und ein Wagnis zugleich. Ich muss mich entscheiden und weiss nicht wie. Wie würde es uns an diesem Ort ergehen?

Etwas wird ungerecht empfunden
Freundlichkeit ist wichtig
Das geht schlecht aus



Sonne:

Liebe Schamanenstube, soeben habe ich für diese Frage 20 eur überwiesen. Heute muss ich mich entscheiden zwischen zwei Schulen. Eine Stelle ist in Dresden, dort bin ich jetzt, eine im Südschwarzwald. Das Angebot aus Dachsberg ist verlockend, bedeutet aber, dass ich zunächst ein geringeres Einkommen hätte und quasi von vorne anfange. Mein eigentlicher Wunsch ist ein weiteres Kind und ein Zuhause.

Stube:

Liebe Sonne, mir stellt sich die Frage, worauf Du wirklich Karten gezogen hast. Ich lese folgende Themen heraus:

- Entscheid Dresden oder Schwarzwald
- weiteres Kind
- Zuhause

Die Frage, die Du stellst ist, wie es Euch an diesem Ort ergehen würde. Dazu schaue ich mir das Kartenbild an. Dort stehst Du links oben, ganz an einem Anfang. Um Dich herum findet sich die Aussage: Dein Glück krankt im Moment an Deinen Wünschen.

Ein Weg in ein eigenes (?) Zuhause verläuft im Moment in langsamen Veränderungen. Du scheinst nicht so recht zu wissen, was Du eigentlich gerne möchtest. Ein Herzenswunsch könnte das Kind sein, dazu steht ein Partner aber zu weit von Dir weg.
In diesem leichten Durcheinander aus Wünschen und innerem Hinzug heraus lässt sich vielleicht sagen: es könnte Dir sehr gut tun, Dich intensiv Dir selbst zu widmen, eine Art Selbstfürsorge zu starten, um Deine Lebensqualität jetzt zu erhöhen. Das ist unabhängig von äusseren Dingen wie Haus, Job, Kind.

Zurück zur eigentlichen Frage, die Jobs. Da ist ein Job, bei dem Du Vollgas geben musst. Wahrscheinlich ist das Dresden. Er beinhaltet viel Pflicht und viel Anstrengung. Die Karten meinen, dass Du dem nur mit viel Mühe gewachsen bist. Dort wird es Dir nach und nach schlechter gehen, das führt Dich aber zu einem Partner.

Der andere Job ist ein gerechter Job, etwas Kopflastiges, wo Du aber Hingabe leben und lernen könntest. Dieser trennt Dich vom Wunsch nach Familienzuwachs.

Kannst Du damit schon eine Entscheidung treffen? - Musst Du sie treffen?

Lieben Gruss aus der Stube

Sonne:

Ja, die muss ich heute treffen. Mir scheint Es stimmig, was ihr schreibt. Das bedeutet für mich, dass ich versuchen werde aus Dresden er aus zu kommen, aber eben langsam und nicht über die neue Stelle. Ist das stimmig?

Sonne:

Ja, die muss ich heute treffen. Mir scheint Es stimmig, was ihr schreibt. Das bedeutet für mich, dass ich versuchen werde aus Dresden er aus zu kommen, aber eben langsam und nicht über die neue Stelle. Ist das stimmig?

Stube:

Das würde heissen, Du stellst den Wunsch nach einem zusätzlichen Kind erst einmal zurück?

Sonne:

Nein, eigentlich umgekehrt. Ich entscheide mich für das Kind und gegen die neue Stelle. Dort in Dresden habe ich einen Festvertrag unbefristet. Dort könnte ich in Elternzeit gehen. Habe ich das mit dem Partner richtig verstanden?

Sonne:

Nein, eigentlich umgekehrt. Ich entscheide mich für das Kind und gegen die neue Stelle. Dort in Dresden habe ich einen Festvertrag unbefristet. Dort könnte ich in Elternzeit gehen. Habe ich das mit dem Partner richtig verstanden?

Stube:

Wie hast Du es denn verstanden?

Stube:

Im Kartenbild findest Du die beiden Stellen in der zweituntersten und in der untersten Zeile.

Zweitunterste: gerechter Job mit viel Hingabe, der Dich aber von der Hoffnung auf ein neues Kind trennt. Dennoch blühst Du dort auf.

Unterste: Stelle mit viel Mühe und richtig viel Anstrenung. Da gehst Du unten durch. Führt Dich zu einem Partner.

Sonne:

Dass mich die Überastung des Jobs in Dresden zu einem Partner führt.

Stube:

Ich kann nicht entscheiden, ob das Dresden ist. Aber es ist wahrscheinlich der Job, bei dem Du nochmals ganz von vorne beginnen musst.



Öffnen





up